3-D-Cerec-Verfahren

In den letzten Jahren wurden computergesteuerte Techniken entwickelt, mit denen Inlays, Teilkronen und Kronen aus reiner Keramik hergestellt werden. Durch die Verwendung hochbelastbarer Keramiken wird die sonst bei Keramik bestehende Bruchgefahr vermieden. Das in unserer Zahnarztpraxis verwendete CEREC-Verfahren ist das derzeit modernste Verfahren zur Herstellung von Keramik-Füllungen. Keramik ist den Eigenschaften des natürlichen Zahnschmelzes am nächsten und erfüllt auch die ästhetisch anspruchvollsten Wünsche. Ein weiterer Vorteil ist die Vermeidung von Metallen und damit auch von Allergien.

Alles in einer Sitzung

In unserer Zahnarztpraxis werden die Abdrücke mit einer intraoralen Kamera visuell aufgenommen, unangenehme Abdruckmassen entfallen. Am Monitor wird die Zahn-Restauration mit einem 3-D-Verfahren designt und im praxiseigenen Labor aus einem Keramikblock geschliffen. Das Keramik-Inlay oder die Keramik-Krone wird noch in der selben Sitzung fertiggestellt und dem Patienten eingesetzt. Eine Übergangszeit mit Provisorien und ein zweiter Termin für das Einsetzen des Zahnersatzes entfallen.